Mosaik_Beziehung

IMG_1691Beziehung hat für mich erst seit Kurzem eine tiefere Bedeutung. Bis dahin war Beziehung für mich eher technisch, taktisch. Etwas, das man pflegen muss. Beziehung ist Arbeit …

Heute, nach 2 Jahren Cranio Sakral Therapie, als Behandler genauso wie als Behandelter, habe ich durch die Berührung eine völlig neue Qualität der Beziehung für mich entdeckt. Es ist ein emotionaler Austausch in beide Richtungen. Das ist Empfangen und Weitergeben. Das sind erwartungsfreie Geschenke. Bedingungslose Hingabe ohne Wertung.

Durch solche Berührungen durfte ich erkennen wie mich das Leben erreicht und was ich geben kann. Wie ich in Liebe angenommen werde und wie ich selbst echte Liebe geben kann.

In diesem Moment habe ich Beziehung. Zu mir, zum Leben, zum Ganzen.

Mosaik_nichts_geht_verloren

img_1741Wenn plötzlich Erkenntnisse eintreffen, fühlt es sich an als ob ich noch einmal in die Vergangenheit zurück gebeamt worden wäre. Erlebtes wird ganz offensichtlich in jeder Phase der Erkenntnis vom Gefühl neu gesehen und entsprechend neu verortet.

Nichts ist umsonst gewesen, nichts von Bedeutung ist wertlos, nur weil ich es früher noch nicht wahrnehmen konnte. Mein Leben ist in jedem Moment perfekt und wenn ich es heute nicht fühlen und annehmen kann, dann kann ich das morgen nachholen. Juchee! Verkanntes ist nicht verloren – es wartet einfach auf mich. Wie schön! Nichts verpasst zu haben, macht mich versöhnlicher. Mein Leben wird leichter. DANKE.

 

Wie ich an diese alten Erlebnisse drankomme? Immer wenn es dran ist – und dann zB. über die Arbeit mit dem Somato Emotional Release, der Arbeit an Energiezysten (CranioSacralTheraphie).

Oder auch mal ganz spielerisch, mit konzentrativer Bewegungs Therapie (KBT). Das ist auch eine wundervolle Herangehensweise, die mir sehr geholfen hat, das ewige Denken & Reden ins Gefühl rüberzuholen und um endlich eine Veränderung nachhaltig zu ermöglichen.

Aber diese Arbeit gelingt mir nur dann wenn ich es schaffe das “Wollen” loszulassen. “Ich will das jetzt loswerden!” – bewirkt original das Gegenteil. Wie gemein.